Größenberatung

Größenberatung

Konfektions- und BH-Größen richtig berechnen

  1. Körpergröße: vom Scheitel bis zur Sohle
  2. Brustumfang: an der stärksten Stelle
  3. Unterbrust: unter der Brust
  4. Taillenumfang: an der schmalsten Stelle
  5. Hüftumfang: an der stärksten Stelle

Die Berechnung der Konfektionsgröße

Wichtig:

  1. Nehmen Sie ein flexibles Maßband.
  2. Messen Sie direkt am Körper.
  3. Halten Sie das Maßband horizontal am Körper.
  4. Atmen Sie beim Messen locker aus.

Damengrößen:

Herrenhosen - normale Größen:

Herrenhosen - kurze Größen:

Der Unterschied bei der Seitennahtlänge zwischen Normal- und Kurzgröße beträgt ca. 6cm, bei der Innenbeinlänge ca. 5cm.

Tipp

Da unsere Designer-Linien teilweise unterschiedlich geschnitten sind, beachten Sie bitte auch:

Die Berechnung der BH-Größe

  1. Nehmen Sie ein flexibles Maßband.
  2. Messen Sie den Unterbrustumfang direkt unterhalb der Brust.
  3. Messen Sie den Brustumfang am höchsten Punkt der Brust.
  4. Aus beiden Werten ergibt sich dann die BH-Größe und Cup-Größe.

So ermitteln Sie Ihre perfekte Passform

In unseren Produktinformationen für Bekleidung finden Sie überall genaue Angaben zu Rückenlängen, Seitenlängen usw.

Um herauszufinden welche Länge am besten für Sie geeignet ist, nehmen Sie einfach ein entsprechendes Bekleidungsstück aus Ihrem Kleiderschrank, das Ihnen perfekt passt. Messen Sie dort die entsprechenden Längen am liegenden Kleidungsstück nach.

Wie man das genau macht, sehen Sie hier in unseren Beratungsvideos.